Vortragsreihe 2017/18

Demokratie


Demokratie ist gut. Demokratie ist eine Tyrannei. Demokratie ist in Gefahr. Demokratie ist eine Überforderung. Keine Zukunft ohne Demokratie. Demokratie ist tot.

In der aktuellen Vortragsreihe wird an fünf Abenden die Frage nach der Demokratie gestellt und unsere demokratische Praxis in Frage gestellt.

Die aktuelle Reihe entstand in Zusammenarbeit mit dem politikwissenschaftlichen und dem philosophischen Seminar der Universität Luzern.


Vorträge

Warum Demokratie?
Instrumentelle und intrinsische Begründung der Demokratie

Zeit: Mittwoch, 18. Oktober 2017, 19.15-21 Uhr
Ort: Raum 3.B.52, Universität Luzern, Frohburgstrasse 3
Referent: Prof. Dr. Francis Cheneval (Zürich)

Digitale Demokratie
Zeit: Mittwoch, 6. Dezember 2017, 19.15-21 Uhr
Ort: Raum 3.B.52, Universität Luzern, Frohburgstrasse 3
Referentin: Adrienne Fichter (Zürich)

Demokratie an der Grenze
Zeit: Mittwoch, 24. Januar 2018, 19.15-21 Uhr
Ort: Raum 3.B.52 (prov.), Universität Luzern, Frohburgstrasse 3
Referent: Dr. Andreas Cassee (Bern)

Neugierig und politisch
Zeit: Mittwoch, 28. Februar 2018 , 19.15-21 Uhr
Ort: Raum 3.B.52 (prov.), Universität Luzern, Frohburgstrasse 3
Referentin: Prof. Dr. Christine Abbt (Luzern)

Wie kann die Schweiz noch demokratischer werden?
Ein Ausflug nach Oregon
Zeit: Mittwoch, 28. März 2018, 19.15-21 Uhr
Ort: Raum 3.B.52 (prov.), Universität Luzern, Frohburgstrasse 3
Referenten: Dr. Nenad Stojanovic (Luzern) und Alice el Wakil (Zürich)